Die neuesten Nachrichten und Gerüchte zum iPhone SE

Zuletzt aktualisiert am 11-03-2016 von

Smartphones haben nicht nur ständig neue und bessere Hardware, sondern auch immer größere Bildschirmgrößen. Alles begann vor einigen Jahren mit Samsung. Apple ließ sich nicht lumpen und kündigte eine größere Version des iPhone an. Mit der Zeit haben sich die Dinge jedoch wieder ein wenig beruhigt. Im Jahr 2015 veröffentlichte Apple sein neues Flagship, das iPhone 6s Plus. Das iPhone 6S Plus lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen, hat aber einen bedeutenden Unterschied. Der Bildschirm ist mit 5,5 Zoll deutlich größer. Da mittlerweile alle Smartphones wie Phablets aussehen, möchte auch Apple nicht zurückbleiben und hat daher das iPhone SE angekündigt. Laut den neuesten Berichten und geleakten Informationen steht SE für „Special Edition“ und wird eine Neuauflage des iPhone 5s sein.

Das iPhone SE sieht dem iPhone 5s äußerst ähnlich ist, verfügt aber wohl über verbesserte Hardware wie etwa einen stärkeren Prozessor, eine bessere Kamera, NFC, Apple Pay, einen Fitnesstracker und vieles mehr. Das neue iPhone muss noch offiziell von Apple angekündigt werden, doch die Medien nennen es bereits iPhone SE, iPhone 5se und iPhone 6c. Am wahrscheinlichsten scheint jedoch der Name iPhone SE. Falls wir den Gerüchten glauben dürfen, wird dies das erste iPhone ohne eine Ziffer im Namen sein. Doch nun wieder einige weitere Besonderheiten zu diesem iPhone.

Die neuesten Informationen zum iPhone SE

Design und Materialien

Die Gerüchte besagen, dass das iPhone 5se dieselben Materialien wie das iPhone 5s nutzen wird. Dies würde bedeuten, dass vorwiegend Aluminium verwendet wird. Die Größe soll mit einer Höhe von 123,8mm, einer Breite von 58,6mm und einer Dicke von 7,6mm identisch sein. Das Glasdisplay soll jedoch an den Kanten leicht abgerundet sein. Es ist ähnlich abgerundet wie das iPhone 6, jedoch weniger stark betont. Stellen Sie sich einfach ein iPhone 6 mit kleinerem Display vor.

die Größe von iPhone SE

Prozessor und RAM

Dieses iPhone wird genauso gut wie jedes andere Apple Mobilgerät funktionieren, verzichtet jedoch auf ein wenig Hardware. So wird geglaubt, dass das neue iPhone den neuesten A9 Prozessor verwenden wird, was im Vergleich zum iPhone 5s und seinem A7 eine deutliche Verbesserung ist. Davon abgesehen hat das neue Apple Mobilgerät einen eingebauten M9 Bewegungskompressor, der für das neue „Hey Siri“ Feature genutzt wird. Außerdem kann das Gerät Fitnessaktivitäten wie Laufen und Rennen erkennen und protokollieren.

Prozessor von iPhone SE

Im Bezug auf RAM gibt es Berichte, die von 2GB RAM ausgehen. Andere meinen eine Beschränkung auf nur 1GB sei zu erwarten.

Kamera und andere Features

Es gibt auch Spekulationen, dass das iPhone SE eine 12 Megapixel haben wird, die auch im iPhone 6s verwendet wird. Neben den besseren Kameraeinstellungen soll es auch eine Rauschunterdrückung sowie einen besseren Autofokus geben. Außerdem werden 63 Megapixel Panoramafotos und 4K Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde möglich sein.

die Kamera von iPhone SE

Da das sogenannte iPhone 6c wohl kaum 3D Touch unterstützen wird, ist das Live Foto Feature wie auf dem iPhone 6s womöglich nicht enthalten. Andere mögliche Features des neuen iPhones sind Bluetooth 4.2, 802.11ac WLAN, ein Barometer, VoLTE Unterstützung, Touch ID, NFC und Apple Pay.

Preis und Farben

Da Apple das iPhone SE als günstigere und kleinere Version des iPhones plant, wird der Preis sind wohl auf 350-450€ belaufen. Das 4-Zoll iPhone wird wohl in den gleichen Farben wie das iPhone 5s verfügbar sein. Das heißt, dass Käufer das neue iPhone in silber- oder goldfarben sowie in grau und roségold erwerben können.

Speicherprobleme – Mögliche Lösung

Auch wenn die genauen Daten noch nicht feststehen, denken viele Apple Fans, dass das iPhone SE an Kapazitätsproblemen leiden wird. Um dieses günstigere Modell von anderen iPhones klar zu unterscheiden, wird Apple den Speicherplatz einschränken müssen. Dies wird bedeuten, dass vermutlich nur die Optionen für 16GB und 64GB vorhanden sein werden. Und da iPhones keine externen Speichermöglichkeiten unterstützen, kann es schnell zu Problemen beim Speichern von Daten kommen.

Falls sich dieses Gerücht bewahrheitet, sind Verwaltungsprogramme wie AirMore genau das Richtige. Dieses professionelle Tool für Mobilgeräte kann allen iOS Systemen perfekt unterstützen. Dieses Programm eignet sich dazu, um kabellos Daten vom iPhone auf Mac verschieben zu können (oder PC). Das gilt für Musik, Fotos, Videos, Dokumente und vieles mehr.

AirMore

Einige Schlussgedanken…

Bis zum 21. März (eigentlich 15. März, aber Apple kündigte eine Verspätung an) müssen wir uns noch gedulden und uns mit den Gerüchten zufriedengeben. Doch wenn das iPhone SE endlich veröffentlicht wird, werden wir sehen, wer letztendlich Recht hatte. Sie möchten ein kleineres iPhone? Dann kann das 4-Zoll iPhone vielleicht genau das Richtige für Sie sein.

Rating: 4.3 / 5 (basierend auf 11 Ratings) Danke für Ihr Rating!
Geschrieben von: am 11-03-2016überNachrichten.Zuletzt aktualisiert am 11-03-2016

Einen Kommentar schreiben

Geben Sie bitte deinen Namen ein!
Sie bitte Ihren Kommentar ein!

Kommentar (1)

  • "Da mittlerweile alle Smartphones wie Phablets aussehen, möchte auch Apple nicht zurückbleiben und hat daher das iPhone SE angekündigt." Mit was will Apple mit dem 5SE nicht zurückbleiben?
    0
    0
    0
    Antworten
Teilen
Herunterladen
Kommentar
Zurück nach oben
Für PC APK-Datei runterladen