So können Sie iPhone Wasserschaden reparieren

Zuletzt aktualisiert am 01-09-2016 von

Auch wenn Apple viel unternommen hat, um das neue iPhone SE und auch das iPhone 6s und iPhone 6s Plus möglichst wasserfest zu machen, hat Apple noch nicht bestätigt, dass das iPhone total wasserdicht ist. Das bedeutet, dass Ihr Mobilgerät einen Wasserschaden erleiden wird, sollte es ins Waschbecken oder gar in die Toilette fallen. Doch was kann man tun, um iPhone Wasserschaden beheben zu können?

Mögliche Wege, um iPhone Wasserschäden reparieren zu können

Spezifische Methoden, um iPhone Wasserschäden zu reparieren

Retten Sie Ihr iPhone sofort aus dem Wasser und versuchen Sie unter keinen Umständen, es zu verwenden. Trocknen Sie es mit einem Handtuch oder wasseraufsaugenden Tüchern ab und trocknen Sie dabei auch alle Anschlüsse. Schütteln Sie Ihr iPhone vorsichtig, um restliches Wasser zu entfernen.

Um den Wasserschaden am iPhone reparieren zu können, schalten Sie es aus und entfernen die SIM-Karte, das Gehäuse und alle weiteren Accessoires. Laden Sie es nicht auf und schalten Sie es nicht ein, da so Kurzschlüsse auftreten können. Lassen Sie es erst einmal für einige Zeit liegen.

Besorgen Sie sich eine verschließbare Plastiktüte, die mit ungekochtem Reis gefüllt ist, welcher die Feuchtigkeit des iPhones absorbiert. Platzieren Sie das iPhone mittig in der vollen Reistüte, sodass es völlig von Reis umgeben ist. Lassen Sie das iPhone in der Tüte für 2 Tage liegen. Es wurde wirklich getestet und der Reis absorbiert die Feuchtigkeit des iPhone Inneren. Wenn Sie über Silicageltüten verfügen, funktioniert das natürlich besser als ungekochter Reis, um iPhone Wasserschäden zu reparieren.

iPhone Wasserschaden Reparatur

Die meisten iPhones verfügen über einen Wasserstandsanzeiger im Inneren des Kopfhöreranschlusses, welcher rot oder pink aussieht, wenn das iPhone einen Wasserschaden hat. In einigen Fällen kann das iPhone gerettet werden, wenn Sie schnell genug reagieren. Wenn Ihr iPhone stark beschädigt ist und Sie keinen iPhone Wasserschaden reparieren möchten, können Sie das iPhone im Apple Store gegen eine Geschenkkarte umtauschen, mit der Sie ein neues iPhone oder andere Produkte kaufen können.

Tipps: Vorsichtsmaßnahmen

Es ist sehr leicht, das iPhone aus Versehen mit Wasser in Berührung kommen zu lassen, was zu Wasserschäden führen kann. In den meisten Fällen sind viel mehr die Daten wichtiger als das iPhone selbst. Etwa Kontakte, Fotos, Musik, Videos oder auch andere Dateien. Bevor Sie einen iPhone Wasserschaden reparieren müssen, sollten Sie regelmäßig Ihre iPhone Daten auf PC übertragen und so ein Backup anlegen. Das kommt Ihnen im Fall der Fälle zu Gute. Es gibt hierfür zwei praktische Tools.

Tool 1: Apowersoft Smartphone Manager

Download

Der Apowersoft Smartphone Manager ist ein sehr praktisches iPhone Verwaltungsprogramm, mit dem Sie Dateien verwalten, sichern und verschieben können. Das gilt etwa für SMS, Kontakte, Apps, Musik, Videos, Fotos und noch viele weitere Dateien. Mit diesem Programm können Sie ganz einfach Dateien Ihres iPhones auf Ihren PC übertragen (und andersherum). Wenn Sie Ihren iPhone Wasserschaden reparieren konnten, können Sie die Dateien so kinderleicht wieder auf Ihr iPhone überspielen.

iPhone Wasserschaden beheben

Tool 2: Apowersoft Smartphone Transfer

Wenn Sie über mehrere Smartphones verfügen, ist Apowersoft Smartphone Transfer eine andere gute Option, welche Dateien zwischen iOS und Android austauschen kann. Mit dem Smartphone Transfer können Sie kinderleicht Dateien zwischen verschiedenen Smartphones austauschen.

Wasserschaden am iPhone

Rating: 4.8 / 5 (basierend auf 15 Ratings) Danke für Ihr Rating!
Geschrieben von: am 11-08-2016überTipps und Informationen.Zuletzt aktualisiert am 01-09-2016

Einen Kommentar schreiben

Geben Sie bitte deinen Namen ein!
Sie bitte Ihren Kommentar ein!

Kommentar (0)

Teilen
Herunterladen
Kommentar
Zurück nach oben
Für PC APK-Datei runterladen